Sie sind hier: Startseite » Wohnen » Wohngruppen

Wohngruppen

  • In unserem Wohnheim leben in fünf getrennten Wohngruppen 6-8 Kinder zusammen. Insgesamt können bis zu 35 Kinder und Jugendliche bei uns aufgenommen werden.
  • Die Wohngruppen verfügen über eine familienähnliche Struktur. Jedem Kind steht ein Einzel- oder Zweierzimmer zur Verfügung, wo es sich zurückziehen kann und seinen individuellen Schonraum vorfindet. Die Gruppen werden grundsätzlich durchmischt geführt. Dies bezieht sich sowohl auf die Alters- als auch Geschlechtergruppen, die jeweils ausgewogen in den einzelnen Gruppen vertreten sind.
  • Die Kinder und Jugendlichen verbringen wenigstens 1 Wochenende/Monat im Heim und die Mehrheit der Ferien (max. 10 Wochen) in ihrem familiären Umfeld oder bei Bedarf auch in Kontakt- und Pflegefamilien. Die Kinder verbringen mindestens 42 Wochen im Heim. Für die restliche Zeit besteht ein beschränkter Pikettdienst. Während zwei Wochen im Sommer und zwei Wochen über die Weihnachtsfeiertage bleibt das Heim geschlossen.
  • Die Wohngruppen orientieren sich an sozialpädagogischen Grundsätzen und legen ihre grundlegenden Handlungsweisen im Erzieherteam auf ein notwendiges und gemeinsames Verständnis fest. Jede Gruppe hat eine möglichst grosse Eigenständigkeit zur Gestaltung ihrer Gemeinschaft und Identitätsbildung.
  • Ein normaler Tagesablauf:
  • Die Tagesstruktur ist ein sehr zentrales Erziehungsmittel und dient als Trainingsgerüst für verschiedene Basiselemente in der Erziehung. Die feste Struktur vermittelt Sicherheit und verschafft Ruhe, um sich auf die wesentlichen Lerninhalte zu konzentrieren.ZeitrahmenAktivitätOrt
  • 0630 Wecken (teilw. selbständig) Aufstehen - Lüften
  • 0645 - 0705 Morgenessen in den Gruppen
  • 0705 - 0725 Zimmerordnung – Gruppenämtli
  • 0730 - 1150 Schule (intern oder extern Dorfschule)
  • 1150 - 1205 Ankommen auf der Gruppe
  • 1210 - 1245 Gemeinsames Mittagessen aller Gruppen im Speisesaal
  • 1250 - 1320 Zimmerzeit oder einmal wöchentlich Mithilfe beim Abwasch
  • 1330 - 1600 Schule und/oder einmal wöchentlich Einsatz in Garten, Küche, Landwirtschaft, Hauswartung, Hausdienst.
  • Jeden zweiten Mittwoch geht die ganze Gruppe (inkl. Erzieher) in einen Arbeitseinsatz – im Wechsel mit freien Ausflügen und Freizeitprogrammen in der Gruppe
  • 1545 - 1600 Zvieripause (anschl. Aufgabenzeit mit Unterstützung)
  • 1600 - 1730 einmal wöchentlich 1½ Std. Einsatz (Garten, Landwirtschaft, Küche, Hauswart, Hausdienst) oder Freizeit auf dem Gelände
  • 1800 - 1830 Nachtessen in den Gruppen
  • 1830 - 1900 Abwaschen – Aufräumen / Telefonzeit Dienstag und Donnerstag
  • 1900 - 2000 Freie Zeit (jeden Montag / Mittwoch & Freitag organisiert als ganze Gruppe)
  • 2000 - 2030 Freie Zeit auf der Gruppe
  • 2000 - 2200 Gestaffelte Bett- und Ruhezeiten
  • 2200 - 0630 Nachtruhe - Pikett durch Erzieher auf Gruppe gewährleistet